Hochlandrind aus 100% Weidehaltung
/

 

 

Unsere Rinder

Wir sind es gewohnt jederzeit Fleisch und Fleischerzeugnisse in rauen Mengen und zu Dumpingpreisen bekommen zu können. Dieser Trend hat jedoch Folgen für die Tiere, deren Haltungsbedingungen, unsere Gesundheit und das Klima.

Aus dem Wusch heraus für meine Angehörigen und mich eine Alternative hin zu weniger aber hochwertigem, natürlichem Fleisch im biologischen Gleichgewicht zu schaffen, legte ich mir zwei schottische Hochlandrinder (lat. Bos primigenius f. taurus, engl. Highland Cattle) für den Eigenbedarf zu.  Die überragende Fleischqualität der Tiere und die steigende Nachfrage im Umfeld bewegten uns dazu, die Herde zu erweitern und von nun an Fleisch auch für weitere bewusste Genießer im Direktvertrieb zu vermarkten.

Seitdem haben wir uns komplett dieser ursprünglichen, ältesten und schönsten Rinderrasse verschrieben. Im idyllischen Panorama der fränkischen Schweiz lebt unsere Herde im Familienverband ganzjährig im Freien in Ihrem natürlichen Sozialleben. Der Verband umfasst Mutterkühe, Kälber, Färsen und einen Bullen. Die Kälber wachsen hier ca. 8-10 Monate bei den Mutterkühen auf und die Milch der Mutterkühe dient ausschließlich zur Aufzucht der Kälber. Unsere Tiere fressen in den Sommermonaten frisches Gras, Kräuter und Laub auf den weitläufigen  Weiden. Im Winter sorgt Heu aus eigener Produktion für eine rundum natürliche Ernährung ohne den Einsatz von Kraftmitteln oder Getreide.  

Schottische Hochlandrinder sind sehr robust und widerstandsfähig, gepaart mit der Haltungsform ist auch der Einsatz von Medikamenten während der Lebenszeit so gering wie kaum bei einer anderen Haltungsform und Rinderrasse.   Wir begleiten unsere Tiere von der Geburt bis zum letzten Gang nach frühestens 3 Jahren. Hier legen wir besonderen Wert auf einen einheimischen, kleinen Schlachtbetrieb, kurze Transportwege und die Vermeidung von unnötigen Stress für ein respektvolles  Ende. 

Was zeichnet das Fleisch aus?

Durch die  natürliche, extensive und artgerechte Haltung wächst langsam, ein qualitativ hervorragendes Fleisch mit „regionalem Geschmack“ heran. Es ist feinfaserig, gut marmoriert, sehr zart und durch ausreichende Bewegung  der Tiere sehr fett- und cholesterinarm. Zudem enthält es einen hohen Gehalt an Omega-3 Fettsäuren. Es weißt einen kräftigen, starken Eigengeschmack auf, was den Einsatz von Salz und Gewürzen bei der Zubereitung deutlich minimiert. Durch das langsame Wachstum ist der Wasseranteil im Fleisch sehr gering, somit verliert das Fleisch bei der Zubereitung kaum an Konsistenz und Größe.  Auf dem Gaumen entwickelt sich eine natürliche, unvergleichliche Geschmacksfülle - Ein herzhaftes Stück Natur, dass Sie begeistern wird.

Die Informationen über Schlachtungen erhalten Sie hier auf unserer Homepage, auf der sie sich gerne auch in den Newsletter eintragen können, um keine Termine zu verpassen. Nach der Reifung des Fleisches bieten wir Ihnen unter anderem, Steaks, Braten, Rouladen, Gulasch, Hackfleisch, Beinscheiben und Suppenfleisch in Spitzenqualität zum marktgerechten Preis.  Das Fleisch erhalten Sie vakuumiert, etikettiert und in haushaltsüblichen Mengen verpackt an unseren Hoftagen oder tiefgekühlt in der Zeit dazwischen. Gerne liefern wir auch ab einem Bestellwert von 50 EUR im Umkreis von etwa 50km.

Sie haben Fragen? Oder wünschen weitere Informationen? Gerne stehen wir Ihnen zur Verfügung.